Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

5928 Porträtstele des Aelius Borafas

© Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2000

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
5928
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Jupa (Caras - Severin, Rumänien)
Fundumstände
1895 im Schlosspark
Antiker Fundort / Provinz
Tibiscum, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Budapest VIII (Ungarn)
Museum
Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
12.1895.2
Information und Bilder zum Verwahrort
Magyar Nemzeti Múzeum <Nationalmuseum>

Objekt

Erhaltung
oben und unten abgebr.
Maße
Breite: 068 Höhe: erh 058 Tiefe: 012
Material
Kalkstein
Ikonographie
Reste von zwei Brustbildern (Ehepaar ?), das rechte mit Paenula (?).
Inschrift
D(is) M(anibus) / Ael(ius) Borafas Za/bdiboli mil(es) e[x] / n(umero) Pal(myrenorum) vix(it) a[nn(os) ---] / [---]eria C[---
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
miles ex numero
Kommentar
zum Namen Zabdibol siehe Nr. 15060 u. 15411

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 14216; IDR-03-01, 00152; Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 128, 1982, 133 Nr. 129; Reuter, Studien zu den numeri des röm. Heeres, BRGK 80, 1999, 535 Nr. 165
Online Literatur
HD044785; EDCS-30100824
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/5928
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-04-06 12:51:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.