Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

535 Relieffragment mit Herakles bei den Hesperiden

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2004

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
535
Objekt-Typ
Relief

Fundort

Fundort
Lorch / Enns (Linz-Land, Oberösterreich, Österreich)
Fundumstände
Im Aufschüttungsmaterial für d.karoling.Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Lauriacum, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Lorch / Enns (Leihgabe des Oberösterreich. Landesmuseums) (Linz-Land, Oberösterreich, Österreich)
Verwahrumstände
in der Ausgrabungsstätte unter der Laurenzkirche

Objekt

Erhaltung
Fragment mit linkem Rand
Maße
Breite: erh 018 Höhe: erh 019 Tiefe: 005
Material
Marmor
Ikonographie
Mythos: flache Platte mit senkrechter Randleiste. Herakles (Hercules) bei den Hesperiden: Apfelbaum, um den eine Schlange gewickelt ist, rechts Rest eines menschlichen Armes.

Referenzen

Literatur
CSIR Lauriacum 98; Traxler, Die röm. Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Forsch. in Lauriacum 14, 2009, 179
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/535
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-08-28 16:58:35 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.