Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

5270 Hand einer Kolossalstatue

© Bregenz - Vorarlberger Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Bregenz (Bregenz [Bezirk], Vorarlberg, Österreich)
Fundumstände
1963 bei Bauarbeiten Tiberiusstr. 7 (Bereich des Forums)
Antiker Fundort / Provinz
Brigantium, Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Bregenz (Bregenz [Bezirk], Vorarlberg, Österreich)
Museum
Vorarlberger Landesmuseum Bregenz
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
am oberen Ende (Unterarm) Falz und Rest einer Gewandfalte
Maße
Höhe: erh 053,5 (rek. 350)
Material
Bronze
Ikonographie
Mythische Figur (?) (Fortuna, Tyche, Abundantia) oder Kaiserin (?): linke Hand einer bekleideten überlebensgroßen Statue mit unterem Ende eines Füllhorns in Form eines Blütenkelches mit profiliertem Knauf.

Referenzen

Literatur
Das römische Brigantium 1985, 73 Abb. 5; CSIR Brigantium 1
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/5270
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-10 10:15:39 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.