Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

5162 Bauinschrift für einen Tempel

Nr
5162
Objekt-Typ
Inschriftfeld
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Rosegg (Villach-Land, Kärnten, Österreich)
Fundumstände
2003 bei Bauarbeiten an der Draubrücke, im Flussbett
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Villach (Villach Statutarstadt, Kärnten, Österreich)
Museum
Stadtmuseum Villach
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
Rahmen links tlw. abgebr., stark verwaschen
Maße
Breite: 075 Höhe: 050 Tiefe: 010
Material
Marmor
Inschrift
[---]no aug(usto) sac(rum) / [------] / [------]/nus templum / restituerunt
Inschrift-Typ
Bauinschrift

Referenzen

Literatur
Piccottini, Carinthia 200, 2010, 33 Nr. 1; AE 2010, 01122; P. de Bernardo Stempel - M. Hainzmann, Fontes Epigraphici Religionum Celticarum Antiquarum I (Noricum), 2, 2020, 853
Online Literatur
EDCS-54300072; HD066857; TM 402366
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/5162
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-03-31 15:18:38 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.