Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4807 Altar für Salus

1 2 3 4 5 6 7 8

1 2 4 5 6 7 8 © CC-BY-SA 3.0, Foto: Ortolf Harl 2011

3 © CC-BY-SA 3.0 (Rückseite), Foto: Ortolf Harl 2002

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
4807
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Baden bei Wien (Baden [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
1906 beim Neubau der Arena
Antiker Fundort / Provinz
Aquae, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Baden bei Wien (Baden [Bezirk], Niederösterreich, Österreich)
Museum
Rollettmuseum
Information und Bilder zum Verwahrort
Rollett - Museum in Baden

Objekt

Erhaltung
untere Hälfte abgebr., stark bestoßen
Maße
Breite: 067 Höhe: erh 069 Tiefe: 040
Material
Sandstein
Ikonographie
Kubischer Aufsatz, an den Ecken Palmetten, dazwischen Blattornament.
Auf den Nebenseiten und der Rückseite mythische Figuren. Links Victoria: geflügelte bekleidete Frau, in der Linken Stab mit Knauf.
Rechts Göttin: Frau in Ärmelgewand, in der Rechten großer Palmzweig.
Auf der Rückseite Virtus: Frau mit Helm, in der Rechten Fahne (vexillum), im linken Arm Schwertscheide, neben der linken Schulter Feldzeichen (signum).
Inschrift
Saluti / P(ublius) Gemini/[us ---
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1907, 0141; CSIR Vindobona 20; Vindobona Kat. 1977, 189 Nr. S 69
Online Literatur
HD023702; EDCS-16500063; TM 196003
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4807
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-10 13:45:20 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.