Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

452 Fragment einer Grabstele

1 2 3

1 © Eisenstadt - Burgenländisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2003

2 3 © Eisenstadt - Burgenländisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2011

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
452
Objekt-Typ
Stele
Kommentar
mit der Stele zusammen gefundener, heute verschollener Männerkopf vermutlich Stelenporträt

Fundort

Fundort
Wolfau (Oberwart, Burgenland, Österreich)
Fundumstände
1934 Ried Thörlwiese
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Eisenstadt (Burgenland, Österreich)
Museum
Landesmuseum Burgenland
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
2 Bruchstücke vom Sockel
Maße
Breite: erh 085 Höhe: erh 062 Tiefe: 016
Material
Sandstein
Ikonographie
Im Sockelbild Totenopfer: dreibeiniger Tisch mit Speisen, links Diener mit Hund, unter dem Tisch Kanne und Deckelgefäß, rechts Gittermuster;

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
Totenmahlszene

Referenzen

Literatur
Ulbrich, ÖJh 29, 235; CSIR Österreich I, 5 (Savaria) 12; Ubl, Römerzeit Oberwart 1974, 61 Nr. 61 a; Diebold, Die römerzeitlichen Steindenkmäler des Eisenstädter Landesmuseums, Diss. Wien 1993 Kat. S. 172 Taf. 78
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/452
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.