Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

4491 Grabaltar des Cornelius Ca...

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS (aus Vollmer, Inscriptiones Baivariae Romanae)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Grabaltar
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Rott am Inn (Rosenheim, Bayern, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
(früher München, Nationalmuseum Inv.Nr. IV 739)
Verwahrumstände
zerstört

Objekt

Erhaltung
links beschnitten, Rahmen u. Enden der Inschriftzeilen rechts abgearbeitet
Maße
Breite: erh 047 Höhe: 134
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) / et perpetu(a)e s[ecuritati] / Cornelio Ca[---] / c(enturio) leg(ionis) XX mil[iti in] / pr(a)etorio an(nos) [--- c(enturioni)] / an(nos) IIII vixit a[n(os) --- fe]/cerunt Co[rnelii] / Niceforu[s et Eu]/prepes libe[rti eius] / patrono b[ene me]/renti mem[oriam] / posuerun[t] / o(ptamus) t(erra) s(it) l(evis) t(ibi)
Funktion
centurio legionis, miles praetorianus
Errichter
liberti

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
201 n. Chr. - 230 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05577; Vollmer, Inscriptiones Baivariae Romanae 22; Illpron 1539; Malone, Legio XX Valeria Victrix (BAR 1491) 2006, 114 Nr. 6, 21
Online Literatur
HD042359; EDCS-14500879
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4491
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2021-03-16 20:46:50 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.