Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4115 Grabaltar des Quintus Aurelianus

© Celje - Pokrajnski Muzej, Foto: Ortolf Harl 2013 Oktober

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
4115
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Celje (Celje [Mestna Obcina], Slowenien)
Fundumstände
1954 aus dem Bett der Savinja
Antiker Fundort / Provinz
Celeia, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Celje (Celje [Mestna Obcina], Slowenien)
Museum
Pokrajinski Muzej Celje
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
mehrere Fragmente, stark verwaschen, Inschr. z.gr. T. zerstört
Maße
Breite: 064 Höhe: 083 Tiefe: 050
Material
Marmor
Ikonographie
Auf den Nebenseiten in Rechteckfeld auf flachem Podest nackter geflügelter Trauergenius mit gesenkter Fackel und Kranz in der Hand.
Inschrift
D(is) M(anibus) / Q(uintus) Aurelianus / [ ---
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Referenzen

Literatur
Kolsek, 2. Kolloquium provinzialröm. Kunstschaffen 1991, 139 Abb. 1, 2; Kremer, Grabbauten Kat. II 337; J. Visocnik, The Roman Inscriptions from Celeia and its Ager 2017, 187 Nr. 173
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4115
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-05-06 16:43:53 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.