Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

4056 Grabstele der Ulpia Quaeta

© Szekszárd - Wosinsky Mór Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2016 Sept

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Bátaszék (Tolna [Megye], Magyarország - Ungarn)
Fundumstände
1979, verbaut in einem Keller Budai utca 46
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Szekszárd (Tolna [Megye], Magyarország - Ungarn)
Museum
Szekszárd - Wosinsky Mór Megyei Múzeum
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
93.26.1

Objekt

Erhaltung
oben u. unten abgebr., stark verwittert
Maße
Breite: 087,5 Höhe: erh 099 Tiefe: 027,5
Material
Kalkstein
Ikonographie
Zwischenbild mit Totenopfer: dreibeiniger Tisch zwischen zwei Dienern.
Inschrift
Ulpiae Quaet(a)e / an(norum) LX Ulp(io) Quaeti/no an(norum) XV Ulpiae / Crispin(a)e an(norum) XX[---] / Ulpia Quaeti[na?] / mater [---]
Errichter
mater, (?)

Referenzen

Literatur
AE 1982, 00822; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 167
Online Literatur
HD001086; EDCS-08600624
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4056
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-05-06 16:40:48 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.