Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

398 Relief mit Lictor und Togatus

1 2 3 4

1 2 3 © Sankt Pölten - Stadtmuseum, Foto: Ortolf Harl 2019 Mai

4 © Sankt Pölten - Stadtmuseum, Foto: Ortolf Harl 2002

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
398
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Unterradlberg (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
1836 im Friedhof bei der Kapelle St. Gertraud
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Sankt Pölten (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Museum
Stadtmuseum Sankt Pölten
Verwahrumstände
im Rathaus-Entrée
Inventarnummer
417

Objekt

Erhaltung
links abgebr.,stark verwittert
Maße
Breite: erh 085 Höhe: erh 116 Tiefe: 026-037
Material
Marmor
Ikonographie
In Rechteckfeld auf niedrigem Podest zwei Männer in langer Tunica, Toga und Schuhen. Der rechts stehende hält in der Linken eine Rolle (volumen), der linke (Lictor) ein Rutenbündel mit Blättern an der Spitze (fasces laureati). Rechter Teil einer sella curulis-Darstellung ?

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
140 n. Chr. - 160 n. Chr.
Begründung
nach Schäfer

Referenzen

Literatur
CSIR Aelium Cetium 67; Schäfer, Imperii Insignia 1989, 357 Nr. 78; Wedenig, Epigraph. Quellen zur städt. Administration in Noricum 1997, 159 Nr. C et 6; Kremer, Grabbauten Kat. II 215
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/398
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-05-20 18:33:29 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.