Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3951 Grabinschrift des Troucleimarus

Nr
3951
Objekt-Typ
Titulus

Fundort

Fundort
Traismauer (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
1925 zwischen Traismauer und Stollhofen
Antiker Fundort / Provinz
Augustianis, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Traismauer (?) (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Verwahrumstände
(?)
Information und Bilder zum Verwahrort
Schloss Traismauer

Objekt

Erhaltung
unten verbr.
Maße
Breite: 071 Höhe: erh 053 Tiefe: 017
Material
Stein
Inschrift
Trouclei/marus De/mari f(ilius) eq(ues) / al(ae) T(hracum) I an(norum) XXXXV / st(ipendiorum) XXVI c(ollegae) p(ro) p(ietate)
Übersetzung
Troucleimarus, der Sohn des Demarus, Reiter der ersten Thracischen Hilfstruppe, mit 45 Jahren und 26 Dienstjahren verstorben. Die Kollegen haben aus Pietät (den Grabstein gesetzt).

Übersetzung: Lateingruppe BRG 14, Wien, Juni 2002
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
eques alae
Errichter
collegae

Referenzen

Literatur
AE 1950, 0116; Polaschek - Ladenbauer, ÖJh 1948, 204 Abb. 59; Illpron 896; Risy, RÖ 31, 2008, 99, Kat. Nr. 33
Online Literatur
HD021817; EDCS-15000092; TM 214797
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3951
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-05-19 18:28:14 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.