Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3941 Porträtstele einer Familie

© Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006 (Nachbearbeitung im Juni 2020 durch O. Harl)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3941
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Fundumstände
1905 Weinberg Tiszuczky
Antiker Fundort / Provinz
Intercisa, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest XI (Ungarn)
Museum
Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Depot (Daróci út)
Inventarnummer
22.1905.27

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, unten u. links abgebr., stark bestoßen
Maße
Breite: 088 Höhe: erh 112 Tiefe: 013
Material
Kalkstein
Ikonographie
Gerahmter Giebel mit Blattrosette, Rest eine Eckakroters. Im Hauptbild Familie: zwischen Pilastern Halbfiguren eines Ehepaares mit Kind. Links Frau: aufgestecktes Haar, Tunica, Mantel. Rechts Mann: Ärmeltunica, Sagum, in der Linken Rolle (volumen). Vorn Mädchen: welliges langes Haar, Tunica, Mantel. Zwischenbild mit Totenopfer: Tisch mit Broten, rechts Diener. Auf der rechten Rahmenleiste Beneficiarierlanze ?

Referenzen

Literatur
Intercisa I 1954 Nr. 89; Kovács P., Limes XIX, Pécs 2005, 960 Nr. 5 Fig. 4; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 312 Nr. 727
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3941
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-03-01 10:35:54 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.