Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

3931 Reliefblock mit Eroten und Daphne

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 1997

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Risstissen (Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1784 im Mauerwerk der alten Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Verwahrort

Verwahrort
Risstissen (Kopie im WLM Stuttgart) (Alb-Donau-Kreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Verwahrumstände
NW-Ecke der Kirche
Information und Bilder zum Verwahrort
Risstissen - Pfarrkirche St. Pankratius und Dorothea

Objekt

Erhaltung
verwittert, linke Seite links abgebr.
Maße
Breite: 101 Höhe: 054 Tiefe: erh 071
Material
Kalkstein
Ikonographie
Eckblock: auf der Vorderseite Mythos (Daphne): links stehende Frau, nackt bis auf Mantel über rechter Schulter und Unterkörper, Arme ausgebreitet, Hände zweigförmig. Von rechts laufende, zurückblickende Frau mit entblößtem Körper in Rückenansicht.
Auf der linken Seite zwei nackte geflügelte Eroten nach rechts laufend, der rechte mit Peitsche.

Referenzen

Literatur
Haug - Sixt, Die röm. Inschriften und Bildwerke Württembergs 1914 Nr. 21; Die Römer in Baden-Württemberg 1986, 275 f.
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3931
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2021-05-02 10:09:24 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.