Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3881 Grabstele des Troucetimarus

© Székesfehérvár - Szent István Király Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2007

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3881
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Csákvár (Fejer [Megye], Ungarn)
Fundumstände
aus der reformierten Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Székesfehérvár (Fejer [Megye], Ungarn)
Museum
Szent István Király Múzeum Székesfehérvár
Verwahrumstände
Treppenhaus
Inventarnummer
50.86.1

Objekt

Erhaltung
oben u. linker Rand abgebr., horizontaler Bruch
Maße
Breite: erh 067 Höhe: 182 Tiefe: 021
Material
Kalkstein
Ikonographie
Jagdszene: zwischen Pilastern Reiter mit wehendem Mantel, Speer in der Rechten, vor ihm Hund und Hase.
Inschrift
[D(is)] M(anibus) // [T]rovcetima/[r]us Angula/[t]i an(norum) L R[ic]mar/[a] Atali [vi]va s[ib(i)] / [e]t co(n)iu[gi] Domit/[i]us filius parent/[i]bus t(itulum) p(osuerunt)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniux, filius
Buchstabenhöhe
6 cm

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.
Begründung
einheim. Name

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03367; CIL 03, 10351; RIU 1397; Alföldy, Specimina Nova 18, 2004, 33
Online Literatur
HD031948; EDCS-17600061; TM 196157
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3881
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-04 15:25:24 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.