Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3865 Grabstele des Quintus Atilius Primus

© Komárno - Museum für das Donaugebiet (Kopie), Foto: Ortolf Harl 2002

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3865
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Boldog bei Senec (Senec, Bratislavsky [Okres], Slowakei)
Fundumstände
1976 an der Kirche aufgedeckt

Verwahrort

Verwahrort
Boldog bei Senec (Kopie im Lapidarium Komarno) (Senec, Bratislavsky [Okres], Slowakei)
Verwahrumstände
an der Kirche

Objekt

Erhaltung
linker Rand abgeschnitten
Maße
Breite: erh 076 Höhe: 175 Tiefe: 017
Material
Kalkstein
Inschrift
Q(uintus) Atilius / Sp(uri) f(ilius) Vot(uria) Pri/mus interprex / leg(ionis) XV idem |(centurio) / negotiator an(norum) / LXXX / h(ic) s(itus) e(st) / Q(uintus) Atilius Cocta/tus Atilia Q(uinti) l(iberta) Fau/sta Privatus et / Martialis hered(es) / l(iberti?) p(osuerunt)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
interprex, centurio, negotiator
Errichter
heredes, liberti (?)

Datierung

Jahr
50 n. Chr. - 100 n. Chr.
Begründung
Leg. XV Apoll. in Carnuntum

Referenzen

Literatur
AE 1978, 00635; AE 1988, 00938; Neumann, PAR 29, 1979, 33; Hosek 1985 Nr. 36; Fitz, Verwaltung Pannoniens 1, 1993, 329 Nr. 232; Harl - Lörincz, Führer Komarno 2002 Nr. 58; Mosser 2003 Nr. 13
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3865
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Vladimír Turcan

vladimir.turcan@ubi-erat-lupa.org

Slovenské národné múzeum, Bratislava

Epigraphik

Vladimír Turcan

vladimir.turcan@ubi-erat-lupa.org

Slovenské národné múzeum, Bratislava

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.