Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

385 Grabaltar des Caius Iulius Agricola

© Landessammlungen NÖ, Archäologischer Park Carnuntum, Foto: Ortolf Harl 2002

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
385
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Gemeinlebarn (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
1828
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Traismauer (Sankt Pölten-Land, Niederösterreich, Österreich)
Verwahrumstände
Innenhof des Schlosses
Information und Bilder zum Verwahrort
Schloss Traismauer

Objekt

Erhaltung
ob.Ecken abgeschlagen, bestoßen. In der Oberseite Dübelloch
Maße
Breite: 080 Höhe: 116 Tiefe: 055
Material
Marmor
Ikonographie
Auf den Nebenseiten mythische Figur: auf Podest stehender Attis mit phrygischer Mütze und langem Mantel, auf Pedum gestützt.
Inschrift
C(aio) Iulio / Agricol(a)e / vet(erano) ex arm(orum) / cust(ode) al(ae) I Aug(ustae) / an(norum) XXXXV / T(itus) Ael(ius) Quarti(o) / vet(eranus) al(ae) eiusd(em) / h(eres) f(aciendum) c(uravit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
veteranus alae ex armorum custode
Errichter
heres

Datierung

Jahr
125 n. Chr. - 150 n. Chr.
Begründung
Stationierung der Ala, Name Titus Aelius

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05655; CIL 03, 11796; Schober, Grabst. Nr. 318; CSIR Aelium Cetium 53; Illpron 901; Kremer, Grabbauten Kat. II 325; E. Pochmarski - I. Weber-Hiden, in: Akten des 15. Internat. Kolloquiums zum Provinzialröm. Kunstschaffen 2017 (2019), 336 Nr. 3
Online Literatur
HD061045; EDCS-14500946
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/385
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-03-03 10:41:59 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.