Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3832 Herakles und Alkestis

© Györ - Xántus János Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3832
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Hédervár (?) aus Privatbesitz (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Györ (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Museum
Xántus János Múzeum Györ
Verwahrumstände
Inventarnummer
57.1.14
Information und Bilder zum Verwahrort
Xántus János Múzeum

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, unterer Rand abgeschlagen
Maße
Breite: 105 Höhe: erh 117 Tiefe: 025
Material
Kalkstein
Ikonographie
Mythos : in Rechtecknische rechts Alkestis mit über den Kopf gezogenem Mantel vor dem bogenförmigen Tor zur Unterwelt. Links Herakles - Hercules, bärtig, Löwenfell auf der linken Schulter, in der Rechten Keule.

Referenzen

Literatur
Gabler, Arrabona 10, 1968 Nr. 27; Erdélyi 1974 Nr. 180; CSIR Scarbantia - Arrabona 111; Szöny, Führer zum Röm. Lapidarium des Museums in Györ 2003, Nr. 25
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3832
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-04 18:57:19 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.