Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3598 Porträtstele des Aurelius Victor

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2003

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3598
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Dobrna (Dobrna [Obcina], Slowenien)
Fundumstände
im Pflaster der Kirche Sv. Miklavz, 1890
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Dobrna (Dobrna [Obcina], Slowenien)
Verwahrumstände
an der Apsis der Kirche Sv. Miklavz
Information und Bilder zum Verwahrort
Filialkirche Sv. Miklavz

Objekt

Erhaltung
stark bestoßen
Maße
Breite: 055 Höhe: 139 Tiefe: eingem.
Material
Marmor
Ikonographie
Eingeschriebener, unten offener Giebel mit Meerwesen (auf den Schrägen Hippokampe). Im Hauptbild Mann (Soldat): stehende Ganzfigur: kurze Tunica, Gürtel, Sagum. Waffen: Ovalschild, Schwert, Schwertscheide mit Dosenortband, Lanze.
Inschrift
D(is) M(anibus) / Aur(elius) Victor mil(es) leg(ionis) / II Ita(licae) bello deside/ratus hoste Gutica (!) / an(norum) XXX Aur(elia) Lupula con(iugi) / karissimo f(ecit)
Übersetzung
Den Totengöttern ! Aurelius Victor, Soldat der 2. Italischen Legion, abkommandiert in den Krieg gegen den gotischen Feind, starb mit 30 Jahren. Aurelia Lupula hat das Grabmal dem teuersten Gatten machen lassen.
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
miles legionis
Errichter
coniux (fem.)

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
250 n. Chr. - 280 n. Chr.
Begründung
Tracht und Ausrüstung, Krieg gegen Goten

Referenzen

Literatur
CIL 03, 11700; Schober, Grabst. Nr. 200; Hoffiller - Saria Nr. 10; Illpron 01770; Petrovitsch, Legio II Italica, Forsch. in Lauriacum 13, 2006, 206; Reuter, Limes XIX, Pécs 2005, 262 Nr. 15; Visocnik, Arheol. vestnik 59, 2008, 334 Nr. 20; Handy, Röm. Österreich 34/35, 2012, 41 Nr. 1; J. Visocnik, The Roman Inscriptions from Celeia and its Ager 2017, 292 Nr. 285
Online Literatur
HD057806; EDCS-14600187; TM 216336
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3598
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-10-17 17:36:13 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.