Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

33000 Galeriusbogen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

1 © CC-BY-SA 3.0

2 © CC-BY-SA 3.0, Foto: Herbert Frank 2019 Mai

3 4 5 6 7 Foto: Fotomontage O. Harl Feb. 2021

8 Übersicht der Reliefplatten nach Laubscher 1975, 26, textlich modifiziert von O. Harl, Feb. 2021.

Die von Laubscher vergebenen Nummern sind in das ID-System von lupa integriert, z.B. Laubscher 21 = lupa.at/33021 = Die Tetrarchen als friedenbringende Weltenherrscher

9 >galeriuspalace.culture.gr
Fotomontage O. Harl 2021 Feb.

10 11 12 13 galeriuspalace.culture.gr

14 © CC-BY-SA 3.0 (aus M.E.M. Cousinéry, Voyage dans La Macédonie 1831)
Blick in Richtung Amphipolis

15 Foto: Ansichtskarte vor 1894 (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Die Pferdebahn, die nach M.Mazower, Salonica (2004) 240, im Jahre 1894 gebaut wurde, existiert noch nicht.
Man beachte den ruiniösen Zustand der Nischen zu beiden Seiten der Bogenwölbung.
Blickrichtung Amphipolis

16 Foto: Ansichtskarte vor 1894 (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Die Pferdebahn, die nach M.Mazower, Salonica (2004) 240, im Jahre 1894 gebaut wurde, existiert noch nicht.
Blickrichtung Dyrrhachium

17 Foto: Ansichtskarte durch Datum oder Poststempel auf 1907 datierbar (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Die Pferdebahn, die nach M.Mazower, Salonica (2004) 240, im Jahre 1894 gebaut wurde, ist in Betrieb.
Blickrichtung Dyrrhachium.

18 20 Foto: Ansichtskarte

19 Foto: Ansichtskarte durch Datum oder Poststempel auf 1910 datierbar (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Die Pferdebahn, die nach M.Mazower, Salonica (2004) 240, im Jahre 1894 gebaut wurde, ist durch eine elektrische Straßenbahn ersetzt.
Blickrichtung Dyrrhachium.

21 Foto: Ansichtskarte durch Datum oder Poststempel auf 1911 datierbar (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Blickrichtung Dyrrhachium.

22 Foto: Ansichtskarte ab Okt. 1015.
Tropenhelme und Shorts deuten auf eine britische Militärkapelle. Da die britische Orientarmee im Okt. 1915 Thessaloniki besetzte (M. Mazower, Salonica 2004 307), dürfte das Photo danach aufgenommen sein.

23 Foto: Ansichtskarte durch Beschriftung auf 1916 datiert (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Blickrichtung Amphipolis

24 Foto: Ansichtskarte durch Datum oder Poststempel auf 1930 datierbar (Nachbearbeitet von O. Harl Feb. 2021).
Blickrichtung Dyrrhachium.

25 26 Foto: Photo Marburg

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Triumphbogen / Ehrenbogen
Zugehörige Teile

33001 Ausfall der römischen Reiterei aus einem Stadttor

33002 Kampfszene und Gefangennahme des persischen Harems

33003 Römische Reiterei verfolgt zum Tigrisufer fliehende Perser

33004 Zug von Beutetieren

33005 Kampfszene und Elefantenquadriga

33006 Persische Gefangene werden aus einer eroberten Stadt geführt

33007 Adventus-Szene

33008 Zug von Beutetieren

33009 Galerius mit Leibwache und unterworfenen Persern

33010 Galerius mit Leibwache und unterworfenen Persern

33011 Landes-und Stadtpersonifikationen

33012 Zug von Beutetieren

33013 Dromedare und Treiber

33014 Zug von Beutetieren

33015 Adlocutio-Szene

33016 Galerius und persische Gesandte

33017 Opferszene mit Galerius und Diocletian

33018 Tributgeschenke bringende Perser

33019 Profectio und Adventus des Galerius

33020 Schlacht zwischen Römern und Persern

33021 Die Tetrarchen als Weltenherrscher

33022 Sieben Victorien

33023 Galerius als victor Orientis

33024 Schlacht zwischen Römern und Persern

33025 Einzug der gefangenen Königsfamilie in Antiochia ?

33026 Thronende Roma zwischen Victorien

33027 Allegorisches Triumphbild

33028 Zug von Beutetieren

Fundort

Fundort
Thessaloniki (Macedonia, Elláda (Ellinikí Dimokratía))
Antiker Fundort / Provinz
Thessalonike, Macedonia

Verwahrort

Verwahrort
Thessaloniki (Macedonia, Elláda (Ellinikí Dimokratía))
Verwahrumstände
in situ

Objekt

Erhaltung
Vom ursprünglichen Tetrapylon, auf das im spitzen Winkel von der Via Egnatia abzweigende Rampen zuführten, sind noch die 2 Pfeiler erhalten, deren Außenseite in Richtung Dyrrhachium blickt.
Maße
Breite: erh ca. 30 m Höhe: ca. 15 m (rekonstr.)
Ikonographie
Pfeiler eines Tetrapylon mit einem Kern aus Ziegelmauerwerk, verkleidet mit Marmorreliefs, die Szenen des Perserfeldzugs des Galerius zeigen. Das Tetrapylon markierte die Kreuzung der Via Egnatia mit den Zugängen, die nach NW zur Rotunde, nach SO zum Palast führten.
Lichte Höhe des Mittelbogens 12,3 m, Spannweite 9,7 m.
Die Pfeiler tragen auf drei Seiten jeweils vier Reliefszenen; bei Pfeiler A fehlen auf der Seite des später angebauten Bogens (Richtung Rotunde) und bei Pfeiler B auf der Seite des Fußgängerdurchgangs (Richtung Palast) jeweils die zwei oberen Reliefregister.
Länge der einzelnen Reliefs ca. 4 m, Höhe von unten nach oben ca. 1,20 – 1,03 m, Stärke der Platten 0,2 – 0,5 m, Höhe des Kranzgesimses 0,58 m, Höhe der Ornamentpolster unterhalb der Reliefs 0,28 – 0,3,5 m.
Länge der erhaltenen Reliefplatten insgesamt ca. 112 m = ergänzbare Gesamtlänge der Reliefs aller vier Pfeiler ca. 224 m (Zum Vergleich: Gesamtlänge des Frieses der Trajanssäule 200 m).

Datierung

Phase
Tetrarchisch

Referenzen

Literatur
E. Hébrard, Les Travaux du Service Archéologique de l’Armée d’Orient à l’Arc de Triomphe « de Galère » et à l’église Saint-Georges de Salonique. Bull. Corr. Hellénique 44, 1920, 5ff.; Ch. I. Makaronas, The arch of Galerius at Thessaloniki, 1970; H. P. Laubscher, Der Reliefschmuck des Galeriusbogens in Thessaloniki (Berlin 1975); H. Torp, L’entrée septentrionale du palais impérial de Thessalonique: L’arc de triomphe et le vestibulum d’après les fouilles d’Ejnar Dyggve en 1939. Ant. Tardive 11, 2003, 239 ff.; E. Hadjitryphonos, The Palace of Galerius in Thessalonike: its place in the modern city and an account of the state of research, in: Bruckneudorf und Gamzigrad, Akten des Internationalen Kolloquiums in Bruckneudorf 2008, 2011, 203 ff.
Publikationen
HARL Friederike und Ortolf, lupa.at … eine unendliche Geschichte: Entstehung – Konzept – Perspektiven ,
Online Literatur
galeriuspalace.culture.gr/anaskafi/
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/33000
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2021-02-11 12:18:01 UTC
Letzte Änderung
2021-02-27 20:04:02 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.