Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

32548 Fragmente einer Weihung für Sunuxalis

1 2

1 aus FERCAN: CF-GeI-458 (Zeichnung D. Haupt 1972, nachbearbeitet von O. Harl, Feb. 2021)

2 © CC-BY-SA 3.0 Foto W. Siemons (nachbearbeitet von O. Harl, Feb. 2021)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Inschriftfeld
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift
Denkmal-Typ
Heiligtum / Tempel

Fundort

Fundort
Kornelimünster (Städteregion Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Fundumstände
1962 Oberflächenfund auf dem Varnenum-Gelände (gallo-röm. Heiligtum)
Antiker Fundort / Provinz
Aquae Granni, Germania inferior

Verwahrort

Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
2 kleine, nicht anpassende Fragmente, Frgmt. a mit linkem Rand, b rundum abgebr.
Maße
Breite: erh 010,7 Höhe: erh 006,2
Material
Sandstein
Ikonographie
auf der rechten Seite Blätter eines Lorbeerbaums ?
Inschrift
[Deae Su]nuxali / [---
Kommentar
Votivaltar ? Vom gleichen FO verschollene Bronzeinschrift mit Nennung der Sunuxalis: AE 1958, 00014; HD019633.

Referenzen

Literatur
Haupt, Bonn.Jb 172, 1972, 526-530; Cabuy, Les temples gallo-romaines des cites des Tongres et des Trevires. Bruxelles: Amphora ASBL ( Publications Amphora 12) 1991, 222 Nr. 4
Online Literatur
CF-GeI-458, hdl.handle.net/11471/504.50.458
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/32548
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2021-02-17 14:39:50 UTC
Letzte Änderung
2021-02-19 18:26:56 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.