Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

31993 Grabmal mit drei Reliefnischen

1 2 3 4 5 6

1 2 © Bonn - Rheinisches Landesmuseum (Kopie)

3 4 5 6 © Bonn - Rheinisches Landesmuseum

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Grabbau
Denkmal-Typ
Grabbezirk

Fundort

Fundort
Nickenich (Mayen-Koblenz, Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Fundumstände
1931/32 am westlichen Ortsrand an der Laacher Straße, 4 m vom Tumulus (siehe Nr. 20457) entfernt
Antiker Fundort / Provinz
Germania Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Bonn (Kopie am Fundort) (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Museum
Bonn - Rheinisches Landesmuseum
Verwahrumstände
Inventarnummer
31,86 - 31,88

Objekt

Erhaltung
aus Fragmenten zusammengesetzt, vom rechten Relief fehlen Kopf, Oberkörper und Füße, rechte Nebenseite stark zerstört, von den Löwen nur einer erhalten, von den 2 Blöcken des Sockels 1 Block erhalten
Maße
Breite: 230 (Gesims) Höhe: 250 (mit Sockel) Tiefe: 078 (max.)
Material
Kalkstein
Ikonographie
Auf einem Tuffsteinsocke drei nebeneinander stehende Bogennischen mit Muschelkonche, darin Ganzfiguren in Hochrelief. Links bartloser Mann in Tunica und Mantel, in der Mitte Frau in einheimischer Tracht mit Torques, neben ihr Kind (Knabe) in Tunica und Mantel. Rechts Togatus. In den Bogenzwickeln Rosette zwischen Blättern.
Auf der linken Nebenseite unten zwei gefangene Barbaren mit Halsring, daran Kette, die ein über ihnen stehender Mann in kurzer gegürteter Tunica und Mantel, in der Rechten Keule, hält. Auf der rechten Nebenseite Unterteil einer Attisfigur.
Über den drei Nischen profilierter Gesimsblock, darauf liegenden Löwen.

Datierung

Jahr
40 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Germania 16, 1932, 22 ff.; Bauchhenss, Jahrb. RGZM 22, 1975, 91 ff.; J.N. Andrikopoulou-Strack, Grabbauten des 1. Jhs. n. Chr. im Rheingebiet 1986, 42, 179 Nr. N 2
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/31993
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2022-02-27 18:46:53 UTC
Letzte Änderung
2022-03-16 19:27:41 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.