Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

31555 Grabinschrift des Quintus Fabius Fortunalis

© Museo Arqueológico Jerez de la Frontera, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Dezember. Unter Mitarbeit von Kerstin Bauer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
31555
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Mesas de Asta (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Hasta Regia, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Jerez de la Frontera (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Jerez de la Frontera
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
bestoßen, unten abgebr.
Maße
Breite: 061 Höhe: erh 071 Tiefe: 013
Material
Stein
Ikonographie
rahmenlose Stele mit Bogenabschluss
Inschrift
Mamullia |(mulieris) l(iberta) / Fausta / Q(uintus) Fab(ius) Q(uinti) f(ilius) Fortunalis / ann(orum) VIII h(ic) s(itus) e(st) s(it) t(ibi) t(erra) l(evis) / h(oc) m(onumentum) h(eredem) n(on) s(equetur)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
mater ?

Datierung

Jahr
1 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
ILJerez 00023; HEp 1994, 00267; AE 1991, 01033
Online Literatur
EDCS-21700291; HD055189; Hispania Epigraphica 5386
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/31555
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2020-04-18 11:41:34 UTC
Letzte Änderung
2020-04-18 11:42:24 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.