Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

31554 Grabaltar der Sicinia Tuscilla

© Museo Arqueológico Jerez de la Frontera, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Dezember. Unter Mitarbeit von Kerstin Bauer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
31554
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Mesas de Asta (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Hasta Regia, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Jerez de la Frontera (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Jerez de la Frontera
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
zerbr., Oberseite tlw. abgebr.
Material
Marmor
Ikonographie
giebel mit Rosette zwischen geschnürten pulvini mit Rosetten. Auf den Nebenseiten Gefäße ( links patera, rechts Kanne).
Inschrift
D(is) M(anibus) / Siciniae Q(uinti) f(iliae) / Tuscillae
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Jahr
50 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1965, 00068; IRPCadiz 00040; ILJerez 00021
Online Literatur
EDCS-11800621; HD017413; Hispania Epigraphica 557
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/31554
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2020-04-18 11:32:31 UTC
Letzte Änderung
2020-04-18 11:33:53 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.