Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

31192 Sarkophag mit Amazonomachie

© Wien - Kunsthistorisches Museum

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
31192
Objekt-Typ
Sarkophag

Fundort

Fundort
Karavostasi (Zypern)
Fundumstände
1557, dann in Venedig, 1567 im Besitz der Fugger, im 17. Jh. nach Wien
Antiker Fundort / Provinz
Soloi, Cyprus

Verwahrort

Verwahrort
Wien I (Wien [Bundesland], Österreich)
Museum
Kunsthistorisches Museum
Verwahrumstände
Antikensammlung Saal XI
Inventarnummer
I 169

Objekt

Erhaltung
Deckel fehlt, bestoßen, eine Längsseite oben abgebr., Relief tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 264 Höhe: 091 Tiefe: 104
Material
Marmor
Ikonographie
Sarkophagkasten mit Eckpilastern. Reliefs auf allen vier Seiten. Mythos: Amazonomachie, Amazonen in Hosen und phrygischen Mützen, bewaffnet mit Doppelaxt und Peltenschild, zu Pferd und zu Fuß im Kampf mit nackten Kriegern mit Helm, Schild, Schwert.

Datierung

Phase
Griechisch-Spätklassisch
Jahr
350 v. Chr. - 320 v. Chr.

Referenzen

Literatur
R. Fleischer - I. Domes u. a.: Der Wiener Amazonensarkophag. In: Antike Plastik. 26, 1998, 7 ff.
Online Literatur
www.khm.at/de/object/350beead34/
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/31192
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2020-01-03 18:11:58 UTC
Letzte Änderung
2020-01-24 15:10:20 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.