Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

31187 Diskuswerfer des Myron

© Wien - Kunsthistorisches Museum, Foto: Fotoabteilung Kunsthistorisches Museum Wien

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
31187
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Zollfeld (Klagenfurt-Land, Kärnten, Österreich)
Fundumstände
vor 1824
Antiker Fundort / Provinz
Virunum, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Wien I (Wien [Bundesland], Österreich)
Museum
Kunsthistorisches Museum
Verwahrumstände
Antikensammlung Saal X
Inventarnummer
I 141

Objekt

Erhaltung
aus Fragmenten zusammengesetzt, Kopf, rechter Arm u. linke Hand fehlen
Maße
Höhe: erh 087
Material
Marmor
Ikonographie
verkleinerte Kopie des Diskobolos des Myron, Original um 450 v. Chr. (siehe auch Nr. 31186)

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Paolo E. Arias: Mirone (Quaderni per lo Studio dell'Archeologia. Bd. 2). Sansoni, Firenze 1940; G. Lippold, Die griech. Plastik 1950, 137. Nicht im CSIR Virunum.
Online Literatur
www.khm.at/de/object/e431825e9e/
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/31187
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2020-01-02 18:40:52 UTC
Letzte Änderung
2020-02-12 19:52:21 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.