Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3106 Grabstele eines decurio coloniae

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2012

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3106
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Ptuj (Ptuj, Slowenien)
Antiker Fundort / Provinz
Poetovio, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Ptuj (Ptuj, Slowenien)
Verwahrumstände
sogen. Pranger vor dem Stadtturm
Information und Bilder zum Verwahrort
Pokrajinski muzej Ptuj - Ormoz und Stadtturm (Povoden-Museum)

Objekt

Erhaltung
stark verwittert
Maße
Breite: 182 Höhe: 494 Tiefe: 039
Material
Marmor
Ikonographie
Als Bekrönung bärtiger Kopf zwischen liegenden Löwen mit Widderköpfen in den Pranken.
Eingeschriebener Giebel, auf den Schrägen fliegende Genien mit erhobenen Fackeln, im Giebelfeld Mythos (Selene-Luna und Endymion).
Im Zwischenfries Tiere: sechs gänse- und hühnerartige Vögel.
Im Hauptbild Mythos, Musikinstrument : zwischen Säulen in einer angedeuteten Grotte Orpheus mit Kithara unter Tieren.
Im Zwischenfries Tiere : jagende Löwen.
Im Sockelbild Mythos (Orpheus in der Unterwelt) : rechts thronen Hades (Pluto) und Persephone (Proserpina), vor ihnen Hermes (Mercur), Herakles (Hercules) und Orpheus (heute zerstört, ebenso die seitlichen Attisfiguren).
Auf den Nebenseiten mythische Figuren, Musikinstrument, Tiere : in hochrechteckigen Feldern tanzende Mänaden mit Schallbecken (Kymbala) und Satyrn, auf Höhe der Zwischenfriese quadratische Felder mit je einem Tier.
Inschrift
M(arco) [---]o C(ai) f(ilio) / [---] dec(urioni) / c(oloniae) U(lpiae) T(raianae) P(oetovionensium) II v]ir(o) i(ure) d(icundo) / [---]T[--- ] / [---]RO / [---]VAN / [---]V / [---]S[---] / [---]E[-]VERVS / [---]I[---
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
decurio coloniae, duumvir iure dicundo

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04069; CIL 03, 10870; Schober, Grabst. Nr. 141; Abramic, Poetovio 1925, 135; Hoffiller - Saria Nr. 389; AE 1966, 00299; Gojkoic, Akten des 8. Internat. Kolloquiums über d. provinzialröm. Kunstschaffen 2003 (2005), 301 Abb. 2; K. Smid, in: Akten des 15. Internat. Kolloquiums zum Provinzialröm. Kunstschaffen 2017 (2019), 392 ff.; K. Smid, Orfejev spomenik na Ptuju 2019
Online Literatur
EDCS-26600465; HD016106; TM 195788
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3106
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-02 15:54:04 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.