Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3084 Grabstele der Iulia Primilla

1 2 3 4 5 6

1 3 4 6 © Osijek - Muzej Slavonije, Foto: Ortolf Harl 2016 März

2 5 © Osijek - Muzej Slavonije, Foto: Ortolf Harl 2000

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
3084
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Osijek (Esseg) (Osjecko-Baranjska, Kroatien)
Fundumstände
aus Grab 109 des Nordost-Friedhofs von Mursa
Antiker Fundort / Provinz
Mursa, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Osijek (Esseg) (Osjecko-Baranjska, Kroatien)
Museum
Muzej Slavonije Osijek
Inventarnummer
2632

Objekt

Erhaltung
oben verbr.
Maße
Breite: 090 Höhe: erh 205 Tiefe: 016
Material
Marmor
Ikonographie
Eingeschriebener Giebel, darin Adler mit Schlange.
Zwischenfries mit Meerwesen: Krater zwischen Seegreifen.
Auf dem Rahmen des Schriftfeldes Blattkelchfries.
Im Sockelbild zwei Pfauen an Krater mit Weinranken.
Inschrift
Iuliae C(ai) / libertae / Primillae / annor(um) XXV / h(ic) s(ita) e(st) / C(aius) Iulius Suc/cessus collib(ertae) / bene merenti / d(e) s(ua) p(ecunia)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
conlibertus

Datierung

Phase
Flavisch
Jahr
70 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 15146; Schober, Grabst. Nr. 75; Nagy, Arch.Ert. 1944/45 Taf. LIV 2, LV 1; ILJug-03, 3106; Dautova 1983 Nr. 131; Göricke-Lukic, The north-eastern cemetery of roman Mursa 2000, 32 Nr. 1
Online Literatur
HD035203; EDCS-30200449; TM 194792
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3084
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-07-01 08:02:44 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.