Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30644 Fragment eines großen Altars

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2019 Mai

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
30644
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Sindelburg / Wallsee (Amstetten, Niederösterreich, Österreich)
Fundumstände
2011 bei den Grabungen im spätantiken Kleinkastell, dort sekundär verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Sindelburg / Wallsee (Amstetten, Niederösterreich, Österreich)
Museum
Römermuseum Wallsee
Verwahrumstände
in der "Römerwelt Wallsee"in situ

Objekt

Erhaltung
oben abgebr., rechte Seite nicht sichtbar, verrieben, linke Seite bis auf Rest unten abgeschlagen
Maße
Breite: 092 (sichtbr. Höhe: erh 081 Tiefe: 070 (max)
Material
Sandstein
Ikonographie
auf den Nebenseiten Reliefreste
Inschrift
---] / [---] +L?+ [---] / [---] Licinius / [---] sac(erdos) I(ovis) O(ptimi) M(aximi) Dol(icheni) / [ex iu]ssu numinis / [---]m pro se et suis / [---] VI Kal(endas) Iul[i](a)s Sabi/no et Venusto co(n)s(ulibus)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
sacerdos
Kommentar
in der Kehle des Sockelprofils auf der Vorderseite und der linken Seite Inschriftreste

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
240 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung (26. Juli)

Referenzen

Literatur
F. Beutler - R. Igl - G. Kremer, Carnuntum Jb. 2018, 23 Nr. 1
Online Literatur
EDCS-75700038
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30644
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-05-09 18:46:05 UTC
Letzte Änderung
2020-02-13 18:23:21 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.