Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30309 Aschenurne des Titus Helvus Iaso

©_www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/ Dec. 2018/Ancient Sculpture and Works of Art/lot.44

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
30309
Objekt-Typ
Urne

Fundort

Fundort
Roma (?) (Lazio, Italien)
Fundumstände
1985 im Kunsthandel, dann in Privatsammlung
Antiker Fundort / Provinz
Roma, Latium et Campania (Regio I)

Verwahrort

Verwahrort
im Dez. 2018 bei Sotheby's, London (verkauft um 27.500 Pfund)
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Deckel fehlt, leicht bestoßen
Maße
Breite: 035 Höhe: 018,5 Tiefe: 028,5
Material
Marmor
Ikonographie
Gerahmtes Schriftfeld zwischen zwei Jupiter Ammon-Masken, an deren Hörnern eine Girlande hängt, auf der zwei Vögel sitzen. Unter den Ammonsköpfen Adler.
Inschrift
Dis Manibus / T(iti) Helvi / Iasonis / Vettia Sabina con/iugi suo bene merenti fec(it)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniunx (fem.)

Datierung

Jahr
50 n. Chr. - 120 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Auktionskatalog Sotheby's London, 4. Dez. 2018, Ancient Sculpture and Works of Art Nr. 44
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30309
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-27 20:06:25 UTC
Letzte Änderung
2020-01-25 10:14:59 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.