Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30307 Aschenurne der Mutter des Marcus Ulpius Corinthus

©_www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/ Dec. 2018/Ancient Sculpture and Works of Art/lot.46

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
30307
Objekt-Typ
Urne

Fundort

Fundort
Roma (Lazio, Italien)
Fundumstände
1869 Via Giulia 142
Antiker Fundort / Provinz
Roma, Latium et Campania (Regio I)

Verwahrort

Verwahrort
im Dez. 2018 bei Sotheby's, London (verkauft um 16250 Pfund)
Verwahrumstände

Objekt

Maße
Breite: 038 Höhe: 031,6 (Kasten) Tiefe: 030
Material
Marmor
Ikonographie
Dachförmiger Deckel mit geschnürten pulvini an den Seiten, im Giebelfeld palmette zwischen Blütenranken. Gerahmtes Schriftfeld, seitlich davon Bukranien, an denen eine Eichenlaubgirlande hängt. Im Girlandenbogen Gorgoneion, seitlich der Girlande Schwäne.
Inschrift
[---]l[---]e / Aug(usti) l(ibertae) / M(arcus) Ulpius Aug(usti) l(ibertus) / Corinthus / matri piissimae fec(it)
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 06, 29158; H. Solin, Die stadtrömischen Sklavennamen 1996, 366; Auktionskatalog Sotheby's London, 4. Dez. 2018, Ancient Sculpture and Works of Art Nr. 46
Online Literatur
EDCS-14803127; arachne 4272920
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30307
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-27 19:26:37 UTC
Letzte Änderung
2020-01-25 10:14:59 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.