Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30303 Grabstele des Lucius Egnatius

© Rimini - Museo della Città, Foto: Ortolf Harl 2018 August

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
30303
Objekt-Typ
Stele
Denkmal-Typ
Grabbezirk

Fundort

Fundort
Rimini (Rimini [provincia], Emilia-Romagna, Italien)
Antiker Fundort / Provinz

Objekt

Erhaltung
aus Fragmenten zusammengesetzt, verrieben, bestoßen
Maße
Breite: 047,5 Höhe: 223 Tiefe: 025
Material
Kalkstein
Ikonographie
Über rahmenlosen Inschrift Bogennische mit Büste eines Mannes im Profil nach links, Mantel über den Kopf gezogen.
Inschrift
L(ucius) Egnatius L(uci) f(ilius) / Ani(ensi) sexvir / v(ivus) f(ecit) in f(ronte) p(edes) XII / et Egnatia L(uci) l(iberta) / Dica vivit
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
sevir

Datierung

Phase
Iulisch-Claudisch
Jahr
1 n. Chr. - 30 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 11, 06792; A. Donati, Rimini antica. Il Lapidario Romano 1981, 94 nr. 28
Online Literatur
EDCS-20700237
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30303
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-26 17:04:22 UTC
Letzte Änderung
2019-02-26 17:08:25 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.