Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30272 Grabinschrift des Aurelius Flavus

Nr
30272
Objekt-Typ
Inschriftfeld

Fundort

Fundort
Nijmegen (Gelderland, Niederlande)
Antiker Fundort / Provinz
Noviomagus Batavorum, Germania Inferior

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 071 Höhe: erh 069
Material
Kalkstein
Inschrift
[Au]relius T(iti) f(ilius) Gal(eria) / [Fl]avos(!) Cal(agurri) mil(es) leg(ionis) X / Gem(inae) ann(orum) XL stip(endiorum) XVIII / et M(arcus) Aurelius T(iti) f(ilius) / Gal(eria) Festus Calag(urri) / ann(orum) XXXVIII stip(endiorum) XVII / et Aurelius Flavi f(ilius) / Flavinus lixa ann(orum) / XVIII hic siti sunt / s(it) v(obis) t(erra) l(evis) h(eres) f(aciendum) c(uravit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
miles legionis
Errichter
heres

Referenzen

Literatur
CIL 13, 08732; Oudheidkundige Mededelingen uit het Rijksmuseum von Oudheden te Leiden, N.R. 36, 1955, 45 Nr. 77; AE 2015, +00600
Online Literatur
EDCS-11100826
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30272
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-10 13:19:52 UTC
Letzte Änderung
2019-02-10 13:25:48 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.