Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30261 Altar für Hludana (?)

Nr
30261
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Holdeurn / Berg en Dal (Gelderland, Niederlande)
Fundumstände
1854
Antiker Fundort / Provinz
Germania Inferior

Objekt

Erhaltung
stark verrieben
Maße
Höhe: 031
Material
Kalkstein
Inschrift
[H]lud(anae) sac(rum) / [-]ammi[-] / [--]cund[-] / [mi]l(es) leg(ionis) XXX [U(lpiae) V(ictricis)] / v(otum) s(olvit) l(ibens) [m(erito)] / [L]aterano(?)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
197 n. Chr.
Begründung
Konsuldatierung

Referenzen

Literatur
CIL 13, 08723; Oudheidkundige Mededelingen uit het Rijksmuseum von Oudheden te Leiden, N.R. 36, 1955, 39 Nr. 53; M. Reuter, Legio XXX Ulpia Victrix. Ihre Geschichte, ihre Soldaten, ihre Denkmäler 2012 Nr. 107
Online Literatur
EDCS-11100817
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30261
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-01-31 18:31:33 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.