Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30141 Grabaltar des Aurelius Valens

Nr
30141
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Genève (Genf) (Genève [Kanton], Schweiz)
Fundumstände
1917 an der Ecke rue du Marché - Terraillet
Antiker Fundort / Provinz
Genava, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Genève (Genf) (Genève [Kanton], Schweiz)
Museum
Musée d' Art et d`Histoire Genève
Inventarnummer
533

Objekt

Erhaltung
stark bestoßen, unten abgebr.
Maße
Breite: 046 Höhe: erh 092 Tiefe: 033
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) // Aur(elio) Valenti / Aug(usti) lib(erto) p(rae)p(osito) XL / Gall(iarum) stat(ionis) Gen(avensis) / Aur(elius) Eutyches / lib(ertus) et Eve[ntius(?)] / here[des
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
praepositus stationis
Errichter
libertus, heredes

Referenzen

Literatur
AE 1919, 00021; Walser, Röm. Inschriften in der Schweiz 1979-80 Nr. 32; Inscriptions Latines de Narbonnaise (ILN) 5, 3, 00870; J.L. Maier, Genavae Augustae. Les inscriptions romaines de Genève 1983, 77
Online Literatur
EDCS-16201642
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30141
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-11-26 10:51:55 UTC
Letzte Änderung
2018-11-26 10:57:14 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.