Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

29829 Grabinschrift des Petrus

© Narodni Muzej Nis, Foto: Ortolf Harl 2018 September

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
29829
Objekt-Typ
Titulus

Fundort

Fundort
Nis (Nisava [Okrug], Serbien)
Fundumstände
1933 bei Grabungen in der Basilika
Antiker Fundort / Provinz
Naissus, Moesia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Nis (Nisava [Okrug], Serbien)
Museum
Narodni Muzej Nis

Objekt

Erhaltung
Kanten bestoßen, aus 2 Teilen zusammengesetzt
Maße
Breite: 058 Höhe: 067 Tiefe: 006,5
Material
Marmor
Inschrift
Hic requiescit Petrus / filiu{i}s Thomae vicario an/nor{i}um XVI iuxta patre(!) / et sororis(!) patri(!) et duo(!) / germanos suos Anto/nino(!) et Gentione(!) qui in / uno mense simul vita / finirunt et maximo(!) luc/to(!) matris dereliquerunt / mens(e) Sept(embri) indict(ione) / nona XIII(?)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
vicarius

Datierung

Phase
Frühchristlich
Jahr
400 n. Chr. - 600 n. Chr.

Referenzen

Literatur
IMS 4, 00051
Online Literatur
HD035853; EDCS-11201191
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/29829
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-10-08 18:39:05 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.