Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

29576 Fragment einer Grabinschrift

© Cividale - Museo Archeologico Nazionale Cividale del Friuli, Foto: Ortolf Harl März 2018

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
29576
Objekt-Typ
Grabstein

Fundort

Fundort
Roma (Lazio, Italien)
Fundumstände
via Appia
Antiker Fundort / Provinz
Roma, Latium et Campania (Regio I)

Objekt

Erhaltung
links abgeschnitten, zerbr.
Maße
Breite: erh 113 Höhe: 037,5 Tiefe: 003
Material
Marmor
Inschrift
griechisch: [μνή]μης χάριν γονέοισιν ἁγνοῖς /
[---] Τρυφέρῳ Νεβρίῳ Ἀριστοκράτῃ / [μη]τρὶ Ἀγαθοκλίαι Νείκῃ / [---]υς ∙ Ἀγαθοκλῆς ∙ υ∙ἱ∙ός
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filius

Datierung

Jahr
70 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
IG XIV 1417; Inscriptiones Graecae Urbis Romae (IGUR) II 986; F. Mainardis, Aliena saxa. Le iscrizioni greche e latine conservate nel Friuli-Venezia Giulia ma non pertinenti ai centri antichi della regione 2004, 86 nr. 36
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/29576
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-05-06 10:09:18 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.