Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

2938 Porträtstele des Publius Aelius Mestrius

1 2 3 4

1 3 4 © Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 1999

2 © Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2008

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
2938
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Budapest III (Ungarn)
Fundumstände
1814 Obuda
Antiker Fundort / Provinz
Aquincum, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest VIII (Ungarn)
Museum
Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Lapidarium
Inventarnummer
R - D 138
Information und Bilder zum Verwahrort
Magyar Nemzeti Múzeum <Nationalmuseum>

Objekt

Erhaltung
unten und oben abgebr., bestoßen
Maße
Breite: 105 Höhe: erh 188,5 Tiefe: 024
Material
Kalkstein
Ikonographie
Im Bildfeld Bogennische zwischen Säulen, darin stehende Ganzfigur eines Mannes (Soldat): Paenula, kurze Tunica mit Gürtel, in der Linken Diptychon (?). Waffen: Schwert, Lanze.
Auf dem Rahmen des Schriftfeldes Efeuranke, in den Zwickeln über dem Bogen Rosetten.
Inschrift
D(is) M(anibus) // P(ublius) Ael(ius) P(ublii) f(ilius) Maecia / Mestrius Pela(gonia) / opt(io) leg(ionis) II ad(iutricis) / (centuria) Attei Dextri / ann(orum) XXXVIIII stip(endiorum) / XVIIII h(ic) s(itus) e(st) opti/ones leg(ionis) eiusde(m) / f(aciendum) [c(uraverunt)]
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
optio legionis
Errichter
collegae

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
150 n. Chr. - 180 n. Chr.
Begründung
Kaiserlicher Gentilname P. Aelius

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03530; Desjardins - Rómer, Monuments épigraphiques du Musée National Hongrois 1873 Nr. 138; Hampel 1908 Taf. 19 Nr. 7; Hofmann, Militärgrabsteine Nr. 62; Schober, Grabst. Nr. 157; Erdélyi 1974 Nr. 22; Nagy M., Lapidárium 2007, 52 Kat. Nr. 44; Mráv, Tituli Aquincenses II 2010 Nr. 500; L. Bianchi, in: 44ème suppl. à la Revue Archéologique de l'Est 2017 (Actes du XIVème Congrès internat. d'art provincial, Dijon 2015, 201
Online Literatur
EDCS-28600419; HD068394
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2938
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-05-03 17:30:03 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.