Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

29150 Grabmal des Marcus Acutius Noetus

© Portogruaro - Museo Nazionale Concordiese, Foto: Ortolf Harl März 2018

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
29150
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Concordia Sagittaria (Venezia [Provincia], Veneto, Italien)
Fundumstände
bei der Zerstörung der Kirche S. Francesco kamen Platten, die für die Aedicula eines Madonnenreliefs von 1314 verwendet waren, in die Slg. Muschietti
Antiker Fundort / Provinz
Iulia Concordia, Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Portogruaro (Venezia [Provincia], Veneto, Italien)
Museum
Museo Nazionale Concordiese
Verwahrumstände
im Entrée des Museums
Inventarnummer
8794, 10001

Objekt

Erhaltung
aus Fragmenten zusammengesetzt u. ergänzt, 2 Fragmente bilden die Rückwand des Madonnenreliefs
Maße
Breite: 115 (rekonstr.) Höhe: erh 123 Tiefe: 082
Material
Kalkstein
Ikonographie
Auf den beiden Nebenseiten jeweils ein Krater mit Weinranken, flankiert von Vögeln, auf dem einen Krater oben zwei Hähne. Das Sockelprofil (Kymation) des Grabaltars ist am Baldachin des Madonnenreliefs erhalten.
Inschrift
M(arco) [Acu]tio M(arci) l(iberto) / N[oeto] Aug[u]st(ali) / hi[c testam]ento [c]ol(oniae) / C[oncord(iae) in] ludos [et] in / c[oenam et i]n epulum / [HS CCC]C (quadringenti milia) ite[m] / in [subsidium] anno[n]ae / HS [CCCC (milia) d]ari iu[ss]it / pr[aeterea q]uant[u]m / e[x tota h]eredit[a]te / s[uperfuit] f(ilius) oper[ib(us)] / [publicis] inpend[it] // [M(arco)] Acu[ti]o / M(arci) lib(erto) No[et]o / [Aug]ust(ali) / hi[c test]am(ento) c[ol(oniae) Co]n/c[ord(iae) et or]dini [in lud(os)] et / in [cenam?] et in [epul]um / H[S] [CCC(milibus) item] / in [susidiu]m a[nnon]ae / H[S CCCC] dar[i iussi]t / pra[eterea q]uant[um e]x / to[ta here]dit(ate) s[uperf]uit / f(ilius) operi[b(us)] publ[icis] / inp[endit]
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
Augustalis

Datierung

Jahr
70 n. Chr. - 130 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 05, 01897 (p 1053); CIL 05, 01898; CIL 05, 01899; CIL 05, 01900; CIL 05, 08664; F. Broilo, Iscrizioni Lapidarie Latine del Museo Nazionale Concordiese di PortogruaroI 1980, 77 Nr. 34; G. Alföldy, Römische Statuen in Venetia et Histria. Epigraphische Quellen 1984, 112 nr. 137; Lettich, Iscrizioni romane di Iulia Concordia 1994, 134 nr. 56; E. di Filippo Balestrazzi, Sculture Romane del Museo Naz. Concordiense di Portogruaro 2012, 111 nr. 94
Online Literatur
EDR093756; HD033302; EDCS-04200956
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/29150
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-04-10 14:15:50 UTC
Letzte Änderung
2018-04-10 15:21:00 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.