Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

29000 Satyrgruppe

© http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2010/antiquities-n08644/lot.29.html

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
29000
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Roma (Lazio, Italien)
Fundumstände
Angeblich 1489 auf dem Viminal auf dem Grund des Klosters S. Lorenzo in Panisperna ausgegraben, dann im Besitz der Medici in Florenz. Im 19. Jh. in einer dalmatinischen Privatsdammlung, bis 2010 in Privatbesitz in Graz.
Antiker Fundort / Provinz
Roma, Latium et Campania (Regio I)

Verwahrort

Verwahrort
Verwahrort unbekannt (2010 bei Sotheby's New York versteigert). Kopien in der Universität Graz, Institut für Archäologie.
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Plinthe seitlich abgebr., Arme u. Hände tlw. abgebr.
Maße
Breite: 080 Höhe: 064
Material
Marmor
Ikonographie
Mythische Figuren: drei Satyrn kämpfen gegen eine Schlange, Pardodie auf die Laokoon-Gruppe.

Referenzen

Literatur
A. Schober, Mitteilungen des deutschen archaologischen Instituts, Römische Abteilung 52, 1937, 83; M. Abramic, in: Festschrift für R. Egger: Beiträge zur älteren europäischen Kulturgeschichte, 1, 1952, 312; T. Lorenz, In: Festschrift for Orhan Bingöl on the occasion of his 67th birthday, Ankara 2013, 379-387
Online Literatur
http://www.sothebys.com/en/auctions/ecatalogue/2010/antiquities-n08644/lot.29.html
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/29000
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-01-26 09:42:34 UTC
Letzte Änderung
2020-01-25 10:14:59 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.