Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

27030 Cautes-Köpfchen

© Heidelberg - Kurpfälzisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2016 Oktober

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
27030
Objekt-Typ
Statuette
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Heidelberg - Neuenheim (Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1953 Kastellweg 26, Mithräum II (Fundstellen-Nr. 91)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Heidelberg (Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Kurpfälzisches Museum
Verwahrumstände
Bruch durch den Halsansatz, verwaschen
Inventarnummer
HD-Neu 1990/1120 b

Objekt

Maße
Höhe: erh 014
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur: Kopf mit langen Locken und phrygischer Mütze (Fragment einer Cautes-Statuette).

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Vermaseren 1290; A. Hensen, in: M. Martens, G. de Boe (Hg.), Roman Mithraism. The evidence of the small finds. Brüssel 2004, 95-107 [2006, 369]; F. Ferraudi-Gruenais - R. Ludwig, Die Heidelberger Römersteine 2017, 66 Nr. 34
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/27030
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2016-12-15 12:42:44 UTC
Letzte Änderung
2019-09-16 14:25:39 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.