Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN KARTEN ÜBER LUPA

2692 Grabaltar des Quintus Mutilius Chrestus

1 2 3 4 5 6 7 8 9

1 2 3 4 5 6 7 9 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl, 2008

8 © Wien - Österreichisches Archäologisches Institut

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
2692
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Camporosso in Valcanale (Saifnitz) (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Tarvisio (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Verwahrumstände
an der Innenseite der Friedhofsmauer, östlich der Kirche

Objekt

Erhaltung
stark bestoßen
Maße
Breite: 090 Höhe: 179 Tiefe: 063
Material
Marmor
Ikonographie
Als Bekrönung Volutenpolster (pulvini), zwischen den Voluten Büste eines Kindes (?) in Bogennische.
Auf den Nebenseiten gerahmtes Bogenfeld, darin auf niedrigem Podest mythische Figur : links nackte Mänade mit Thyrsosstab im linken Arm, Rechte erhoben, rechts tanzende nackte Mänade, in den erhobenen Händen Musikinstrument (Schallbecken - Kymbala);
Inschrift
D(is) M(anibus) / Q(uintus) Mutilius / Chrestus vi(v)us / fec(it) sibi et / Florentiniae / Secundinae con/iugi rarissim(a)e ann(orum) / XXV et Mutiliae / Fortunatae matri / ann(orum) LXX et Mutiliae / Crispinae nepti ann(orum) IIII
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniux (masc.), filius, avus (sibi et)

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04714; Schober, Grabst. Nr. 308; Pochmarski-Nagele Nr. 14 u. 30; Glaser, Teurnia 1992, 193; Illpron 1137; Kremer, Grabbauten Kat. I 123
Online Literatur
HD026913
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2692
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.