Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25871 Dame von Auxerre

1 2 3 4

1 2 3 © Auxerre - Musée Saint-Germain d'Auxerre (Kopie), Foto: Ortolf Harl 2015 Dezember

4 Photo Giraudon (Photoarchiv der Universität Erlangen)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25871
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Kreta (Griechenland)
Fundumstände
1907 im Depot des Museums von Auxerre entdeckt, seit 1909 im Louvre. In der Antike ins heutige Frankreich verbracht oder im 19. Jh. von französischem Sammler erworben ? Herkunft aus Eleutherna auf Grund von Materialvergleich mit ähnlicher (unpublizierter) Statuette im dortigen Museum gesichert.

Verwahrort

Verwahrort
Paris (Kopie im Museum Auxerre) (Paris, Frankreich)
Museum
Musée du Louvre
Inventarnummer
3098

Objekt

Erhaltung
bestoßen, linke Gesichtshälfte abgeschlagen, Spuren der Bemalung erhalten
Maße
Höhe: 065
Material
Kalkstein
Ikonographie
Stehende Frau (Kore) in eng anliegendem Kleid mit breitem Gürtel, um die Schultern kleiner Umhang mit Randborte. Auf dem Oberteil des Kleides Schuppenmuster, auf dem Rock vorn eingeritzte Rechtecke und Quadrate zwischen vertikalen Linien. Um die Handgelenke Armbänder.

Datierung

Jahr
640 v. Chr. - 630 v. Chr.

Referenzen

Literatur
Espérandieu 2928; J. Boardman, Griechische Plastik 1981, 16 Nr. 28; Jean-Luc Martinez, La Dame d'Auxerre (Réunion des Musées Nationaux) 2000; zum Pendant in Eleutherna: https://corissia.com/de/kreta-eleftherna-museum (Halle B)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25871
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-11-21 18:37:23 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.