Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

25816 Mithras-Kultrelief

1 2

1 © Roma - Museo Nazionale Romano, Foto: Ortolf Harl 2022 Juni

2 © Karlsruhe - Badisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2015 November

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Heiligtum / Tempel

Fundort

Fundort
Roma (Lazio, Italia)
Fundumstände
1964 in Tor Cervara, im Nordosten Roms, in einem Mithrasheiligtum
Antiker Fundort / Provinz
Roma, Latium et Campania (Regio I)

Verwahrort

Verwahrort
Roma (Fragment mit Mithraskopf früher in Karlsruhe, als Dauerleihgabe des Badischen Landesmuseums an das Museo Nazionale Roman übergeben) (Lazio, Italia)
Museum
Roma - Museo Nazionale Romano
Verwahrumstände
im 1. Stock des Museo Nazionale Terme di Diocleziano
Inventarnummer
164688

Objekt

Erhaltung
aus mehr als 50 Fragmenten zusammengesetzt (Bombentreffer)
Maße
Tiefe: 030
Material
Marmor
Ikonographie
Mythos (Mithras): Stiertötung mit Cautes und Cautopates, Sol und Luna, Rabe, Skorpion, Schlange und Hund

Referenzen

Literatur
K. Horst, Antike Welt 4, 2014, 57; Badisches Landesmuseum 2017-2018, 69
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25816
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2022-06-23 16:15:35 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.