Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25600 Mithras und Sol

1 2 3 4 5 6

1 2 4 5 6 © Ladenburg - Lobdengau-Museum, Foto: Ortolf Harl 2015 November

3 © Ladenburg - Lobdengau-Museum (Kopie mit rekonstruierter Bemalung), Foto: Ortolf Harl 2015 November

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25600
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Ladenburg (Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1965 im Mithräum I, Kastellweg 7
Antiker Fundort / Provinz
Lopodunum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Ladenburg (Kopie im Museum Heidelberg) (Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Lobdengau - Museum

Objekt

Erhaltung
bestoßen
Maße
Breite: 152 Höhe: 137 Tiefe: 030
Material
Sandstein (Keupersandstein)
Ikonographie
Mythos: Mithras und Sol beim Mahl, gelagert auf einer Stierhaut mit Kopf, aber ohne Beine, davor Tischchen mit drei Stierfüßen.

Datierung

Jahr
130 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Wiegels, Lopodunum 2000, 125 G 21; M. Clauss, The Roman Cult of Mithras 2001, 110 f.; F. Ferraudi-Gruenais - R. Ludwig, Die Heidelberger Römersteine 2017, 68 Nr. 36
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25600
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-16 14:30:38 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.