Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25504 Wochengötterstein

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

1 2 3 4 5 6 7 8 9 © Osterburken - Römermuseum, Foto: Ortolf Harl 2015 November

10 http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/976881 Kopie

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25504
Objekt-Typ
Säulenbasis
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule
Kommentar
zugehörig zu Nr. 25503, 25505. Vom Jupiter-Gigentanreiter nur Reste erhalten.

Fundort

Fundort
Mosbach-Diedesheim (Neckar-Odenwald-Kreis, Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1986 in einem römischen Brunnen
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Objekt

Erhaltung
verwittert
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figuren: achteckige Basis mit sieben Bildfeldern mit Halbfiguren der Wochengötter (Luna, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn). Im achten Feld Inschrift;
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) // Festi Festi/nus et / Florianus / in suo pos(uerunt) / ex v(oto) s(olverunt) l(ibentes) l(aeti) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Referenzen

Literatur
Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1986, 177
Online Literatur
EDCS-55701135
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25504
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.