Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25499 Kultrelief eines Mithräums

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

1 2 3 4 5 6 7 © Karlsruhe - Badisches Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2015 November

8 9 10 11 12 © Heidelberg - Kurpfälzisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2016 Oktober

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25499
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Heidelberg - Neuenheim (Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1838 Neuenheimer Landstaße 78, im Mithräum I (Fundstellen-Nr. 140)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Karlsruhe (Kopie im Museum Heidelberg, Inv. Nr. HD-Neu 2002/2027c) (Karlsruhe [Stadtkreis], Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Badisches Landesmuseum
Inventarnummer
C 16

Objekt

Erhaltung
aus fünf Blöcken zusammengesetzt
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythos (Mithras): Stiertötung mit Cautes und Cautopates, oben Büsten von Sol und Luna. Auf den rahmenden Blöcken oben und seitlich rechteckige Felder mit weiteren Szenen aus dem Mithras-Mythos.

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch

Referenzen

Literatur
F. Creuzer, Das Mithreum von Neuenheim bei Heidelberg 1838; Vermaseren 1283; M. Weiß, in: Proceedings of the 13. international colloquium on Roman Provincial Art (2013), Cluj 2015, 192; F. Ferraudi-Gruenais - R. Ludwig, Die Heidelberger Römersteine 2017, 57 Nr. 29
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25499
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-16 14:16:27 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.