Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25494 Altar für Jupiter

© Heidelberg - Kurpfälzisches Museum, Foto: Ortolf Harl 2016 Oktober

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25494
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Heidelberg - Bergheim (Baden-Württemberg, Deutschland)
Fundumstände
1877 Thibautstraße, nahe des südl. Brückenkopfes der Römerbrücke in einem römischen Keller (Fundstellen-Nr. 804)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Heidelberg (Baden-Württemberg, Deutschland)
Museum
Kurpfälzisches Museum
Inventarnummer
HD-Ber 1921/931a

Objekt

Erhaltung
ein pulvinus abgebr.
Maße
Höhe: 075
Material
Sandstein
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / aram et co/lumnam / pro se et s[uis] / C(aius) Vereius C[l]/emens miles / leg(ionis) VIII Aug(ustae) / b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
miles legionis, beneficiarius consularis

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 13, 06397; Wagner, Fundstätten und Funde aus vorgeschichtlicher, römischer und alamannisch-fränkischer Zeit im Grossherzogtum Baden 2, 1911, 291; G. Bauchhenß, Die Iupitersäulen in den germanischen Provinzen, BonnJb (Beih.) 41, 1981, 144 Nr. 214; Der römische Weihebezirk von Osterburken (Stuttgart 1990) 99 Nr. 109; R. Cubaynes, Les Hommes de la VIIIe légion Auguste 2018, 406 nr. 103; F. Ferraudi-Gruenais - R. Ludwig, Die Heidelberger Römersteine 2017, 27 Nr. 4
Online Literatur
EDCS-11000411; HD036492; TM 210772
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25494
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-16 11:46:39 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.