Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25068 Fragment eines Grabbaus

© Dijon - Musée Archéologique, Foto: Ortolf Harl 2015 Juni

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25068
Objekt-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Dijon (Dijon [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Fundumstände
1852 Tour de Bar
Antiker Fundort / Provinz
Divio, Belgica

Verwahrort

Verwahrort
Dijon (Dijon [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Museum
Musée Archéologique Dijon
Verwahrumstände
Inventarnummer
Arb 139

Objekt

Erhaltung
erhalten ist die rechte Ecke einer Aedicula, Relief bestoßen, Nase u. Kinn des Mannes ergänzt, Unterkante abgebr., Oberseite verbr.
Maße
Breite: erh 075 Höhe: erh 180 Tiefe: 060
Material
Kalkstein
Ikonographie
Rechtes Drittel einer Nische mit stehendem Jüngling in halblangem Ärmelgewand, in den Händen aufgeklapptes Polyptychon. An der Unterseite der Decke Akanthuskelch, auf der Stirnseite Akanthusranke. Im Hintergrund Vorhang. Eckpilaster mit mit Blattkandelabern mit Flammen, dazwischen auf der Außenseite mit Tänien umwundene senkrechte Leiste, darauf Blattkelch mit Gesicht, unten hängendes Gefäß mit tordiertem Henkel. Auf der Sockelzone Tänien.

Referenzen

Literatur
Espérandieu 3490; Deyts, Sculptures Gallo-Romaines Mythologiques et Religieuses, Dijon Musée Archéologique 1976, 90
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25068
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-08-24 15:52:20 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.