Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25060 Pfeilerfragment mit Götterfiguren

© Dijon - Musée Archéologique, Foto: Ortolf Harl 2015 Juni

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25060
Objekt-Typ
Pfeiler

Fundort

Fundort
Mavilly-Mandelot (Beaune [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Fundumstände
in der Pfarrkirche von Mavilly, von 1768 bis 1975 im Schlosspark von Savigny-lès-Beaune

Verwahrort

Verwahrort
Dijon (Dijon [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Museum
Musée Archéologique Dijon
Inventarnummer
75.1.6

Objekt

Erhaltung
Oberteil abgeschnitten
Maße
Breite: 095 Höhe: erh 090 Tiefe: 095
Material
Kalkstein
Ikonographie
Mythische Figuren. Seite a: bekleidete Frau (Götin?) und Beine eines Mannes im Mantel zu beiden Seiten eines Altars, um den sich eine Schlange windet. Seite b: Mercur mit Flügelschuhen und Mantel. Seite c: Dioskur (?), Beine eines vor einem Pferd stehenden Mannes mit Lanze oder Stab. Seite d: gekreuzte Beine einer männlichen Figur in kurzer Tunica und Mantel, mit Stab oder Lanze;

Referenzen

Literatur
Espérandieu 2072; E. Thevenot, Latomus 146, 1971, 122; Deyts, Sculptures Gallo-Romaines Mythologiques et Religieuses, Dijon Musée Archéologique 1976, 285
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25060
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.