Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

25000 Pfeiler von Mavilly

© Dijon - Musée Archéologique, Foto: Ortolf Harl 2015 Juni

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
25000
Objekt-Typ
Pfeiler

Fundort

Fundort
Mavilly-Mandelot (Beaune [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Fundumstände
in der Pfarrkirche von Mavilly, von 1768 bis 1975 im Schlosspark von Savigny-lès-Beaune
Antiker Fundort / Provinz
Gallia Lugdunensis

Verwahrort

Verwahrort
Dijon (Dijon [Arr.], Côte-d' Or, Frankreich)
Museum
Musée Archéologique Dijon
Verwahrumstände
Schausammlung, Untergeschoss
Inventarnummer
75.1.3.4.5

Objekt

Erhaltung
2 aufeinander gestellte Blöcke, verwittert, bestoßen
Maße
Breite: 079 Höhe: 187 Tiefe: 078
Material
Kalkstein
Ikonographie
Mythische Figuren. Seite A: oben thronender Jupiter, unten stehender Neptun mit Delphin, der zu Jupiter gehörende Adler über seiner rechten Schulter. Seite B: oben Halbfiguren von Vulcan mit Zange und Venus (?) mit über den Kopf gezogenem Mantel. Unten stehender Mars mit Torques, Panzer, Lanze und Schild, neben ihm Meerwesen (Schlange ?), hinter ihm Frau (Venus ?), die Hand auf dem Schild. Seite C: oben Halbfigur einer geflügelten Frau mit Füllhorn, neben ihr Knabe mit Mäntelchen. Unten stehende Frau in Tunica und Mantel, in der Rechten Fackel (?), in der Linken Bänder (?). Seite D: oben Halbfigur eines Jünglings mit Löwenkopf über der linken Schulter (Hercules ?). Unten sitzender Mann in kurzer Tunica, in den Händen Kästchen (?), neben seinem Sessel Hund, über der linken Schulter Raubvogel. An seiner linken Seite stehendes Kind (?), das mit beiden Händen die Augen bedeckt;

Referenzen

Literatur
Espérandieu 2067; Hatt, Revue archéologique 1952 I, 68 ff.; E. Thevenot, Latomus 14, 1, 1955, 75; Deyts, Sculptures Gallo-Romaines Mythologiques et Religieuses, Dijon Musée Archéologique 1976, 284; F. Blanchard, Jupiter dans le Gaules et les Germanies (Rennes 2015), 29
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/25000
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.